12.11.2021

COVID-19-Akutbeschwerden dauern bei Kindern meist eine Woche

COVID-19-Akutbeschwerden dauern bei Kindern meist eine Woche

In einer britischen Studie wurde der Verlauf einer COVID-19-Erkrankung bei Kindern im Alter von 5 bis 17 Jahren untersucht. Durchschnittlich 6 Tage dauern die Akutbeschwerden an. Die Zahl der jungen Long- und Post-COVID-Patienten ist noch nicht abschätzbar.

Kinder und Jugendliche mit COVID-19-Symptomen sind laut einer britischen Studie im Durchschnitt nach etwa sechs Tagen wieder gesund. Die Untersuchung erfolgte auf Angaben von Eltern oder anderen Sorgeberechtigten, die über eine App einen Corona-positiven Test meldeten und dort auch Akutsymptome eintrugen. In die Auswertung flossen die Krankheitsverläufe von 1.734 Kindern und Jugendlichen zwischen 5 und 17 Jahren ein, die nach der Infektion Krankheitssymptome zeigten. Bei den Symptomen traten am häufigsten Müdigkeit, Kopfschmerzen und der Verlust von Geschmackssinn und/oder Geruchssinn auf.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf HNO-Ärzte im Netz →

Quelle: Aktuelle Meldungen von HNO-Ärzte im Netz – Herausgegeben vom Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. (hno-aerzte-im-netz.de/news.html)

Online Terminvergabe
Termine ganz einfach online buchen.
Öffnet sich in neuem Tab.