24.9.2021

Tag der Gehörlosen: Gebärdensprache ist so wichtig

Am 26. September 2021 ist der „Tag der Gehörlosen". Dieser Tag möchte für die Probleme und Belange hörgeschädigter und gehörloser Menschen sensibilisieren.

In Deutschland gelten je nach Quelle 50.000 bis 80.000 Menschen als gehörlos und mehr als 250.000 als schwerhörig. Etwa 140.000 sind in ihrem Gehör so stark beeinträchtigt, dass sie auf Dolmetscher für Gebärdensprache angewiesen sind. Diese ist in der Bundesrepublik seit 2002 als vollwertige eigene Sprache anerkannt. Noch mehr an Bedeutung hat die Gebärdensprache in Zeiten von Corona erhalten, denn aufgrund der Gesichtsmasken können Gehörlose nicht mehr von den Lippen ihres Gegenübers ablesen.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf HNO-Ärzte im Netz →

Quelle: Aktuelle Meldungen von HNO-Ärzte im Netz – Herausgegeben vom Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. (hno-aerzte-im-netz.de/news.html)

Online Terminvergabe
Termine ganz einfach online buchen.
Öffnet sich in neuem Tab.